top of page
Charleroi_Quai-10_08.jpg
Charleroi

Charleroi ist mit mehr als 200.000 Einwohnern die größte Stadt der Wallonie und liegt im Herzen einer Agglomeration mit einer halben Million Einwohner. Das Stadtzentrum ist reich an einem bemerkenswerten architektonischen Erbe und ist von Naturräumen umgeben. Charleroi ist auch kulturelle Einrichtungen, Theater, Museen, die der Stadt den Spitznamen "neues Berlin" geben.


Diese zweifellos atypische und unkonventionelle Stadt ist zu einem beliebten Reiseziel geworden, das viele Aktivitäten anbietet.
Shoppen kann man dort nicht nur im beeindruckenden Einkaufszentrum „Rive Gauche“, sondern auch in den umliegenden Straßen mit ihren trendigen und originellen Boutiquen.


Hinzu kommen die touristischen Rundfahrten, die es Ihnen ermöglichen, die verborgenen Schätze der Stadt zu entdecken: Jugendstil , Art déco, Street Art, 350 Jahre Charleroi und vieles mehr...


Charleroi ist nur als „Schwarzes Land“ bekannt, ist aber heute die grünste Stadt der Region. Erklimmen Sie einfach einen der dreißig Halden und überzeugen Sie sich selbst!

 

ENTDECKEN

  • "Charleroi Aventure" von Nicolas Buissart. Er lädt die Besucher zu einer sehr ungewöhnlichen Stadtsafari ein. Der Künstler, in Charleroi geboren und aufgewachsen, erzählt humorvoll vom schwarzen Land und nimmt Sie mit auf einen ungewöhnlichen Spaziergang in der „verlassenen Industriewelt“.

  • Das Museum für Fotografie, das sich in einem ehemaligen Karmeliterkloster befindet

  • Die ehemalige Bergbaustätte Bois du Cazier, von der Unesco klassifiziert

  • Der BPS22, gelegen in einer Halle, die 1911 für die Industrieausstellung gebaut wurde, in der Sie moderne Kunstwerke entdecken können

  • Spazieren Sie auf den Pfaden von Aiseau-Presles, Farciennes, Les Bons Villers oder Pont-à-Celles

  • Das Schloss Château Napoléon de la Paix in Fleurus

  • Erklimmen Sie eine der vielen Schlackenhalden rund um Charleroi

  • Gehen Sie im imposanten Einkaufszentrum Rive Gauche shoppen

  • Erklimmen Sie die 250 Stufen des 70 m hohen Glockenturms Belfort

  • Der Töpferschuppen, seit 14 Generationen im Besitz der Familie Dubois, in Châtelet

  • Besuchen Sie eine Ausstellung in Rockerill: die Hochöfen der alten Fabrikgebäude von La Providence sind heute ein urbanes Zentrum unterschiedlicher (Musik-)Kulturen

  • Nehmen Sie den Zug und folgen Sie der Straße Charleroi-Marchienne. Während dieser Rundfahrt tauchen Sie in ein beeindruckendes Industrieerbe ein, welches durch die Welt der Straßenkunst bereichert wird.

  • Die Schlösse von Marchienne und von Monceau (zu entdecken während der Rundwanderung des GR412, die Boucle Noire)

  • Virtueller Flug an Bord einer Boeing 737 im European Flight Simulator

  • Besuchen Sie die Stadt Thuin mit ihren prächtigen hängenden Gärten

VERKOSTEN

  • Der Gré d'or, ein Aperitif aus Zitronenschale

  • Die verschiedenen Biere, darunter das Sambree, welches 2016 anlässlich des 350-jährigen Stadtjubiläums gekreiert wurde

  • Tomme de Raz Buzée und Rigodon, leckere Käse

  • Die Gayette von Charleroi, eine kohlförmige Praline

bottom of page